Skip to Content

Informationen und Pressemeldungen

Marktumfrage zu KMU-Bonds (Kleine und mittlere Unternehmen)
Better Orange / Börse Frankfurt
24. April 2014

Der Markt fĂŒr Bonds kleiner und mittlerer Unternehmen ist etabliert und wird auch in den kommenden Jahren weiter wachsen. Die erwartete Relation von Neuemissionen und Insolvenzen zeigt auch, dass Investoren Insolvenzen durchaus als normale Begleiterscheinung im Markt sehen. 7,5 Insolvenzen werden fĂŒr das Jahr 2014 erwartet (10 aus Sicht der privaten Anleger). DemgegenĂŒber steht eine durchschnittliche Anzahl von 30 Neuemissionen (25 bei privaten Anlegern).

Einig sind sich institutionelle wie private Anleger, dass die Anforderungen an Emittenten steigen werden: Hohe Ertragskraft, verstĂ€rktes freiwilliges Reporting im Sinne ausgebauter Transparenz sowie eine Mittelverwendung ohne Umschuldung sind die drei meistgenannten Aspekte, die kĂŒnftig aus Sicht der Anleger eine zunehmende Bedeutung fĂŒr das Gelingen einer Anleiheemission haben werden.

 

Die vollstĂ€ndigen Umfrageergebnisse finden Sie im PDF. 

Die Investorenumfrage zu Bonds kleiner und mittlerer Unternehmen richtete sich ausschließlich an tatsĂ€chlich in Anleihen investierte institutionelle wie private Investoren. 

Interviews des Anleihenfinders mit Torsten Nehls, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der BE Familiy & Friends Projektentwicklung Beteiligungs GmbH ĂŒber das Unternehmen und HintergrĂŒnde der Emission
www.anleihenfinder.de
16. December 2013

Die BE Family & Friends Projektentwicklung Beteilungs GmbH, eine Projektgesellschaft im Verbund der Berliner Belle Èpoche Gruppe, begibt eine Immobilien-Anleihe. Anlegern, die mindestens EUR 10.000 investieren möchten, bietet das Unternehmen einen Zinssatz von zunĂ€chst 8 Prozent und ab dem vierten Jahr von 10 Prozent.[...]

Anleihen Finder Redaktion:
Sehr geehrter Herr Nehls, in Ihrem Prospekt zur Anleihe heißt es, dass Sie grĂ¶ĂŸere UnabhĂ€ngigkeit von Bankfinanzierungen erreichen wollen. Warum versuchen Sie nicht, mehr Finanzierungen ĂŒber Banken auf die Beine zu stellen?

Torsten Nehls:
Damit kommen Sie gleich mit Ihrer ersten Frage auf das Kernproblem der aktuellen Banken- und Geldpolitik in unserem Lande. [...]

Projektanleihen: “Der Anleger hat wieder Mut, auf die Zukunft eines Unternehmens zu setzen” – Interview mit GĂŒnter Jucho von Jucho & Coll. Deutsche Industrieanleihen
www.anleihenfinder.de
18. September 2013

Projektanleihen sind derzeit in aller Munde und gelten als neuer Trend auf dem Markt fĂŒr mittelstĂ€ndische Unternehmensanleihen. Anleihen Finder befragte GĂŒnter Jucho von der Finanzierungsberatung Jucho & Coll. Deutsche Industrieanleihen, was es mit dieser Variante von Unternehmensanleihen auf sich hat. [...]

Artikel bei anleihenfinder.de lesen

Alternative zum Bankkredit: Das Berliner Mode-Unternehmen Evelin Brandt gibt Anleihen heraus
Berliner Zeitung
21. November 2012

Evelin Brandt ist eine kleine, ziemlich quirlige Frau und der Name eines großen Modeunternehmens. Groß jedenfalls fĂŒr Berliner VerhĂ€ltnisse. In der Hauptstadt gibt es zwar viele schicke Messen. Dennoch dominieren in der Branche die Klein- und Kleinstbetriebe. 60 feste Mitarbeiter sind da schon ein Spitzenwert. Und den hat Evelin Brandt sogar in den Krisenjahren 2008 und 2009 gehalten, als die UmsĂ€tze einbrachen und die Banken kein Geld mehr gaben. Statt zu entlassen, strichen sie und ihr Lebens- und Unternehmenspartner Peter Strehlau die eigenen GehĂ€lter. Die GeschĂ€fte laufen lĂ€ngst wieder besser. Evelin Brandt will expandieren – und unabhĂ€ngier von den Banken werden. Deswegen gibt das Modelabel bis Jahresende erstmals Unternehmensanleihen heraus.
[...]

SelbstlÀufer Fan-Anleihe?
Going Public Magazin
15. March 2012

Betrachtungen aus der Praxis von "Fußball-Anleihen"
von Günter Jucho, geschäftsführender Gesellschafter, Jucho & Kollegen

In den letzten Jahren ist es für Fußballvereine der ersten und zweiten Liga interessant geworden, zur Beschaffung von zusätzlicher Liquidität eine sogenannte Fan-Anleihe herauszugeben, teils mit gutem, teils mit weniger gutem Ergebnis. Denn nicht jeder Fußballverein kann eine Anleihe herausgeben. Welche Voraussetzung muss ein Verein haben, um eine Fan-Anleihe erfolgreich platzieren zu können, wie werden die Fans erreicht, wie aber auch die Zeichner größerer Summen? Die vorliegende Betrachtung beschäftigt sich mit den wichtigsten Voraussetzungen für den Erfolg einer solchen Anleihe.

[...]

Anleihe soll Amerika-Tour finanzieren
Frankfurter Allgemeine Zeitung
19. December 2011

Apassionatas Pferde-Shows sind in Europa seit zehn Jahren ein Begriff. Jetzt will das Unternehmen auch in Amerika Fuß fassen. Dafür braucht Unternehmer Peter Massine Geld.

Als einer der entscheidenden Faktoren für Mittelstandsanleihen gilt ein hoher Bekanntheitsgrad des Unternehmens oder seiner Marken. Geht man nach diesem Kriterium so muss einem für die Plazierung der Anleihe von Apassionata, die noch bis zum Jahresende läuft, nicht bange sein.

Denn seit fast zehn Jahren veranstaltet Apassionata Unterhaltungs-Shows in Europa, die bislang nach Unternehmensangaben knapp fünf Millionen Besucher anzogen. Präsentiert wurden vornehmlich Shows mit Dressurpferden garniert mit Lichteffekten und Musik unter romantischen Namen wie „Gemeinsam bis ans Ende der Welt“ oder „Zauber der Freiheit“.

[...]

Neuemission Peter Massine Entertainment GmbH
Anleihen Bulletin 12-11
1. December 2011

Die Peter Massine Entertainment GmbH begibt die "Apassionata-Anleihe" im Volumen von 6 Millionen Euro und mit einem Kupon von 8,25% p.a., der vierteljährlich ausgezahlt wird.

Die Emittentin veranstaltet unter dem Dach ihrer Muttergesellschaft Massine Group GmbH (gemeinsam die "APASSIONATA-Gruppe") unter der Marke "Apassionata" eine europaweite Pferdeshow, die zuletzt in der Tournee 2010/2011 von ca. 530.000 Zuschauern gesehen wurde.

Der Erlös aus der Emission soll zur weiteren Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der gesamten APASSIONATA-Gruppe verwendet werden, der Schwerpunkt liegt hier auf der Finanzierung der für das Frühjahr 2012 geplanten ersten Tournee in den USA.

Nach vollständiger Platzierung der Anleihe beabsichtigt die Peter Massine Entertainment GmbH, die Emission in den Freiverkehr der Börse Hamburg einbeziehen zu lassen.

Mehr unter www.anleihen-finder.de

Starke Marke/schwache Marke: Welche Vertriebsstrategie ist die Richtige?
Anleihen Bulletin 12-11
1. December 2011

Börsennotierung oder nicht? Rating oder kein Rating? Was für den Vertrieb der einen Anleihe richtig ist, muss für die andere noch lange nicht gelten.

Günter Jucho, Geschäftsführer der Unternehmens- und Finanzierungsberatung Jucho & Coll. Deutsche Industrieanleihen, erläutert, welche Strategie zu welchem Emittenten passt.

Eine Nummer kleiner, bitte!
FAZ-Magazin "Markt und Mittelstand", Ausgabe 11/2010
1. November 2010

Kapitalmarktfinanzierungen im Miniformat.

Begonnen hat es 1984 mit einem 400 Quadratmeter großen Fitnessstudio in Hamburg-Wandsbeck. Heute gehören zu Meridian Spa sechs große Anlagen, die den 30.000 Mitgliedern in Hamburg, Kiel und Berlin Fitness, Wellness und Bodycare auf Premiumniveau bieten.

Um den Ausbau der bestehenden und den Bau neuer Studios zu finanzieren, hat er Anfang Oktober eine Anleihe mit einem Volumen von 10 Millionen Euro begeben. Über 1,5 Millionen zeichneten Meridian-Mitglieder.

Wellness fĂŒr Körper und Depot
http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article10125222/Wellness-fuer-Koerper-und-Depot.html
7. October 2010

Freunden von Wellness und Fitness sind die Ertüchtigungsinstitute unter den Namen "Meridian Spa" in Hamburg schon seit Jahrzehnten ein Begriff. Nun bietet die Meridian-Gruppe ihren rund 30 000 figurbewussten Kunden unter dem Titel "fette Zinsen für Sportsfreunde" eine Anleihe mit bis zu sieben Prozent Zinsen. Damit liegt das Unternehmen im Trend. Denn gegenwärtig versuchen viele Mittelständler, sich auf diesem Weg Geld zu beschaffen. Das ist für die Firmen billiger als etwa eine Bankfinanzierung. Für die Anleger ist eine solche Anlage aber nicht ohne Risiken.